Schokoninchen

SchokoschnuteTextauszug: Die Schokolade, der Truthahn und die Ananas sind die drei Dinge, für die der essende Mensch dem Entdecker von Amerika wirkliche Dankbarkeit schuldet. Insbesondere das kakaohaltige Genussmittel versüßt nicht wenigen den Alltag, gilt hier und da als Nervennahrung und Sexersatz. Viele von uns scheinen über einen angeborenen Schokoladeninstinkt zu verfügen, der schon im Kindesalter perfekt ausgeprägt war. Da konnten sich Mama und Papa nach dem Wocheneinkauf noch so bemühen, die Schokolade kindersicher zu verstecken, mit süßem Zahn wurde das Täfelchen zielsicher aufgespürt und gierig verschlungen. Ein Phänomen, das ganze Generationen von Kindern prägte und bis zum heutigen Tag prägt, und das nun neuen Nährboden erhielt

Inhalt: Der angeborene Schokoladeninstinkt
Länge: 1.771 Zeichen
Bestellen

Wärmflaschenphilosophie

NorwegenTextauszug: „Kontinentaleuropäer haben ein Sexualleben. Die Engländer haben Wärmflaschen“, schrieb der legendäre ungarische Schriftsteller George Mikes dereinst in seinem Klassiker „How to be a Brit“ über die Mitmenschen in seiner Wahlheimat Großbritannien. In der Tat ist das Sexualleben unabhängig in all seinen Ausprägungen von der Wärmflaschenfrage in den verschiedenen Ländern immer wieder ein Thema. Da wird gerne von feurigen Italienern gesprochen oder von Latinlovern.

Thema: Die Liebeslust der Deutschen.
Länge: 2.011 (inklusive Leerzeichen)
Bestellen