Einfach dufte

Textauszug: Derweil wollen neueste Forschungsergebnisse an den Tag gebracht haben, dass männlicher Schweiß entspannende Wirkung auf Frauen haben soll. Eine Art Stress-Weg aus der Achselhöhle. Angeblich haben Wissenschaftler in einem Test Abstriche vom Unterarm männlicher Versuchskaninchen, die vier Wochen lang bei stark reduzierter Wäsche auf ein Deo verzichtet haben, auf die Oberlippen weiblicher Probanten aufgetragen.

Thema: Liebe geht durch die Nase
Länge: 1.728 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

Phänomen der Weiblichkeit

MEV07047Textauszug: Aus Sicht vieler Männer sind Frauen überaus reizvoll. Und dies zu Recht. Doch, bei aller Faszination für das andere Geschlecht, bleiben die holden Schönheiten wohl in vielerlei Hinsicht für den Mann ein immerwährendes Mysterium. Das fängt damit an, dass Männer nicht verstehen können, warum sich Frauen immer gleich rudelweise auf die Toilette zurückziehen. Auch die nicht enden wollende Passion für Schuhwerk und das große Mitteilungsbedürfnis des so genannten zarten Geschlechts gibt den deutlich wortkargeren Herren, die in der Regel kaum mehr Schuhe benötigen, als die, die sie gerade tragen, große Rätsel auf. Und nun steht die Männerwelt vor einem weiteren Phänomen der Weiblichkeit, dass den Herren der Schöpfung großes Kopfzerbrechen bereit.

Inhalt: Ungewöhnliche Eifersucht
Länge: 2.694 Zeichen
Bestellen

Gemeinsam einsam

AnstoßenTextauszug: Gründe, warum Menschen in den Hafen der Ehe einlaufen, gibt es viele. Die einen heiraten, weil ihre Eltern es so wollen und ausgehandelt haben, die anderen aus ehrlich empfundener Liebe. Wiederum andere sehen die Ehe als lukratives Steuersparmodell an oder haben ungewollt ein Kind in die Welt gesetzt, dass zumindest vor dem Gesetz ein richtiges Elternpaar haben soll. Unabhängig von etwaigen Zwangsheiraten fragt man sich hier und da schon, warum ausgerechnet dieses oder jenes Paar sich das Jawort gab? Und so verwundert es wenig, dass manche Ehe in einem Rosenkrieg endet, bevor ein Richter der Beziehung formal ein Ende setzt. Doch die Scheidungsrichter und -anwälte in unserem Land bekommen immer weniger zu tun.

Inhalt: Warum die Scheidungsrate rückläufig ist.
Länge: 2.161 Zeichen
Bestellen

Bewegtes Singledasein

Rose, © Karsten-Thilo RaabTextauszug: Hand aufs Herz! Machen Sie Sport oder sind Sie schon vergeben? Keine Angst, ich will nicht auf diese plumpe Art mit Ihnen anbändeln. Aber nun raus damit: sind sie Single oder ein Bewegungsmuffel? Ach, Sie verstehen mein Anliegen nicht? Oder fühlen Sie sich etwa ertappt, weil sie gerade faul herumsitzen und lesen? Klar, der Einwand ist richtig. Beim Laufen oder Schwimmen lässt sich in der Tat nicht so gut lesen. Aber seien Sie doch bitte nicht so empfindlich. Ich habe doch nur eine harmlose Frage gestellt. Oder sollte ich damit den Finger in die offene Wunde oder besser gesagt, auf die speckige Hüfte gelegt haben? Womit ich natürlich nicht behaupten möchte, dass sie dicke Love-Griffel um die Hüfte hätten.

Inhalt: Warum Singles schlanker sind
Länge: 2.258 Zeichen
Bestellen

Beziehungstagwerk

PärchenTextauszug: Genau wie über das Geheimnis eines langen, erfüllten Lebens sinnieren viele darüber nach, ob es so etwas wie ewige Liebe gibt und wie sie ihrer Beziehung die notwendige Stabilität verleihen können. Dazu bedarf es offenbar weit weniger, als manch einer vermuten mag. Darf man den im Rahmen einer Studie gewonnenen Erkenntnissen von Forschern der University of Virginia Glauben schenken, so genügt es, sich dreimal am Tag für schlappe 90 Sekunden ganz dem Partner zu widmen. Eben diese viereinhalb Minuten sollen gemäß der Wissenschaftler von der anderen Seite des großen Teichs ausreichen, um eine Beziehung dauerhaft völlig stabil zu halten. Das wäre zum Beispiel ein Drittel einer Halbzeitpause beim Fußball. Danach hätte Mann noch genügend Zeit, um in Ruhe die Blase zu leeren und sich noch ein Bierchen aus dem Kühlschrank zu holen.

Inhalt: Beziehungsglück ist schon nach 270 Sekunden Aufmerksamkeit garantiert
Länge: 2.168 Zeichen
Bestellen

Liebeslügen

HerzenTextauszug: Wie eine Studie mit 1.672 Männern im Auftrag eines britischen Online-Magazins nun zeigte, neigen Kerle auf der Suche nach einer Lebenspartnerin gerne mal zu der einen oder anderen Lüge. Immerhin 47 Prozent räumten ein, in der Job-Frage zum Münchhausen zu mutieren. Als Lügenbarone auf Partnersuche übertrieben sie dezent, wenn es darum geht, ihre berufliche Stellung anzugeben. Der wird ein popeliger Sachbearbeiter gerne mal zum Abteilungsleiter, der unmittelbar vor der Beförderung zum Mitglied der Geschäftsführung steht. Immerhin 38 Prozent räumten ein, beim Blick auf frühere Beziehungen schon mal die eine oder andere Liebschaft ausgelassen zu haben.

Inhalt: Wenn die Wahrheit beim ersten Date auf der Strecke bleibt
Läng2: 2.391 Zeichen
Bestellen

1 2 3