Neue erschienen: Gedankenbier & Schlauwein

Gedankenbier und Schlauwein-450Mit Biss, aber nie verletzend, werden Mitmenschen, ihre Schrulligkeiten und Neigungen, aber auch gesellschaftliche und wissenschaftliche Phänomene von Karsten-Thilo Raab im neuen e-Book „Gedankenbier & Schlauwein“ aus dem Westflügel Verlag auf die Schippe genommen. Die amüsanten Texte haben dabei durchaus das Zeug dazu, im bisweilen tristen Grau des Alltags den einen oder anderen Farbtupfer der Fröhlichkeit zu setzen. Und irgendwie ist „Gedankenbier & Schlauwein“ wie ein Spiegel, den man vorgehalten bekommt. Denn ein bisschen findet sich hier ein jeder wieder…

Da geht es um Zwangsdrinker, die nur trinken, um Freunden zu imponieren, da geht es um einen Zusammenhang zwischen der Anzahl der Brüste und dem Nachwuchs, da geht es darum, wie man fast mühelos mit Büchern zum Millionär werden kann.

Sportmuffel lernen, wie das Gepäck das Fitnessstudio ersetzen kann, Heiratsunwillige welche Vorteile eine Selbsthochzeit bietet und Fettleibige wie sie dank Thermodynamik problemlos ihre Pfunde kontrollieren können.Reisende erfahren, welche Strandqualen einem den Urlaub wie verleiden können und warum wir in den Ferien nachweislich verblöden; Umweltbewusste erfashren wie mit Hundehinterlassenschaften Energie erzeugt werden kann und Autofreaks wie hilfreich ein Dreckschleuderspray sein kann.

Erhältlich ist das 241 Seiten starke eBook Gedankenbier & Schlauwein (ISBN 978-3-939408-31- 4, ASIN: B01CK69ZNO) von Karsten-Thilo Raab für 5,96 Euro im Buchhandel oder direkt beim Westflügel Verlag.

Aktueller Buchtipp: Quietschschwarz

Quietschschwarz-kleinBunt wie das Leben selber ist „Quietschschwarz“ – ein Buch für alle, die gerne mal vor Vergnügen quietschen, aber auch für alle die nicht nur schwarzen Humor an den Tag legen. Keine Frage, „Quietschschwarz“ ist eine augenzwinkernde Hommage an die Schrulligkeiten unserer Mitmenschen, an deren urkomischen Worte und Taten, aber auch die Politik, die Wissenschaft und die Statistiker, die immer wieder Verwunderliches zu Tage fördern.

Mit einer gehörigen Portion Selbstironie und einem liebevollen Blick für das Detail nimmt Karsten-Thilo Raab unseren Alltag liebevoll auf die Schippe. Mal beleuchtet er das Anforderungsprofil, das Frauen an ihren Traummann stellen, mal philosophiert er über den Beschriftungswahn bei bellenden Schwanzwedlern, die gezwungen werden, ein Mäntelchen mit Aufschrift zu tragen.

So ist in , „Quietschschwarz“ zu erfahren, warum Bäume ähnlich wie Menschen unter Jetlag leiden können, warum Würmer im Weltall weniger schnell altern als ihre Artgenossen auf der Erde, und wie das individuelle Breiten-Höhe-Verhältnis den persönlichen Nässegrad bei Platzregen beeinflusst. Auch die Erotik der Macht, die verschiedenen Bedeutungen von Berufsverkehr und die Auswirkungen von Sex auf das Leistungsvermögen unserer Spitzensportler werden ebenso thematisiert wie die Tatsache, das Frauen und Wurfgeräte nicht mit einander kompatibel sind oder das erhöhte Risiko, am eigenen Geburtstag zu sterben.

Nicht fehlen darf natürlich auch ein Blick auf das deutsche Scherenkonzentrat in Form von Frisörläden, den Tod von ganzen Berufsgruppen durch die Einführung von Kaffeepads und warum mit Blick auf die Flatulenz von Dinosauriern der Urknall wohl neu zu definieren sei.

Karsten-Thilo Raab: Quietschschwarz – Kolumnen, Westflügel Verlag, ISBN 978-3-939408-30-7, 9,99 €, bestellen

Eine Hörprobe zu Quietschschwarz gibt es HIER