Gelato per Cani

Schleckhund Copyright Karsten-Thilo RaabTextauszug: Manche Leckereien lassen mich eiskalt. Andere kommen mir erst gar nicht in die Tüte. Die Eistüte wohlgemerkt. Kugeln mit so ungewöhnlichen Geschmacksvarianten wie Knoblauch oder Kaugummi locken mich nicht hinter dem Ofen vor, geschweige denn an den Tresen des Eissalons. Zitrone, Malaga, Stracciatella – okay. Zur Not auch Waldmeister. Und ein Hund? Wonach schleckt sich Waldi wohl die Pfoten? Würde ein Schwanzwedler auf den Hinterbeinen stehend, mit einem freundlichen „Wuff“ drei Kugeln Pansen-Eis bestellen, wenn er könnte? Oder lieber ein Eis mit Schweineohrstückchen? Ihnen wird allein bei dem Gedanken hundeelend? Sie ziehen verächtlich die Lefzen, oh Verzeihung, die Mundwinkel hoch? 

Inhalt: Ein spezielles Eis für Hunde
Länge: 1.817 Zeichen
Bestellen

Zwangs-Fakir

ReifenpanneTextauszug: Vielleicht ist er ein Hundehasser. Vielleicht ein Kinderhasser, Vielleicht ein Radfahrerhasser. Vielleicht ist er alles zusammen. Vielleicht auch nur einfach ein wenig durcheinander. Vielleicht ist er auch eine Frau. Oder ein Kind mit Schalk im Nacken. Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß, ist dass diese Person es versteht, sich wenig Freunde zu machen. Vielleicht ist es auch nur seine (oder ihre) Art, um dezent um eine kollektive Tracht Prügel zu betteln. Selbst überzeugte Pazifisten aus unserer Nachbarschaft ballen die Fäuste und könnten sich schon bald zu einer militanten Bürgerwehr formieren, sollte der Spuk nicht bald ein Ende nehmen. Denn irgendein Spaßvogel terrorisiert unsere sonst so friedliche Wohngegend seit Tagen und Wochen mit Heftzwecken. Sie wissen schon, jene kurze Nägel mit großem, gewölbtem Kopf aus Blech.

Inhalt: Feige Anschläge auf Radfahrer und Hunde
Länge: 2.662 Zeichen
Bestellen

Hundehaufentester

HundTextauszug: Ohne Frage, London ist die „In-Metropole“ des frühen 21. Jahrhunderts. Eine Stadt der Superlative und der Gegensätze, in der aristokratische Traditionen und neueste Trends Hand in Hand gehen. Bärenfellmützen finden Platz neben Punkbürsten, Anoraks neben Maßanzügen, Kitsch neben anspruchsvoller Kunst und Kultur, Dezentes neben Schockierendem. Für schockierend halten viele auch, wie sehr die Corgis der Queen verwöhnt werden. Den Hunden Ihrer Majestät geht es besser als manchem Untertanen. Und denen soll es jetzt auch noch ans Fell oder besser gesagt, ans Portemonnaie gehen. Denn der Londoner Stadtteil Barking & Dagenham hat den Tretminen auf seinen Bürgersteigen den Kampf angesagt.

Länge: 2.119 Zeichen
Inhalt: Mit DNA-Test von Hundekot sollen Halter zur Kasse gebeten werden
Bestellen