Stichhaltiger Trend

TätowierungTextauszug: Das Hautbild unterscheidet sich durchaus von einem Bild auf der Haut. Wobei das Hautbild ebenso perfekt, aber auch ebenso erschreckend wie ein Bild auf der Haut sein kann. Früher trugen allenfalls Seemänner Tätowierungen auf dem Unterarm. Heute sind Hautmalereien für einige zu modischen Accessoires geworden wie Piercings oder gefärbte Haare. „Outside cool – inside fool“, heißt es bei den Untertanen der britischen Königin mit Blick auf dieses gesellschaftliche Phänomen. Denn für nicht wenige sind Tattoos dass, was Graffitis auf Häuserwänden sind: sinnlos Schmierereien. Gleichwohl scheint die Zahl derer, die ihren Körper mit einer Tätowierung verschönern lassen wollen, chronisch zu steigen.

Inhalt: Sinn und Unsinn von Tätowierungen
Länge: 3.017 Zeichen
Bestellen

Rothäute von der Insel

Textauszug: Wir alle finden daran Gefallen, anderen zu gefallen. Nun ist dies nicht immer so leicht. Da das Gefallen von einer Reihe von Faktoren abhängt. Einer ist sicherlich das äußere Erscheinungsbild. Gut, nun sind wir nicht alle wahre Augenfreuden, bei einigen Mitmenschen hat die Natur auch eindrucksvoll demonstriert, wie grausam sie sein kann. Gleichwohl kann man etwas für seine Optik tun. Klar, Kleider machen Leute, aber auch das Hautbild. Diesbezüglich können wir von anderen Lebewesen einiges lernen.

Thema: Welches Hautbild wir bevorzugen und wie wir dieses erlangen.
Länge: 1.844 (inklusive Leerzeichen)
Bestellen