God shave the Kwien

Textauszug: Mit aufgeregtem Geschnatter wird das Mitbringsel entkorkt und schwungvoll in eine Babywanne entleert. Doch in dem Waschzuber schwappt bereits eine undefinierbare Flüssigkeit, zumal ein jeder Besucher sein alkoholhaltiges Gastgeschenk offensichtlich in das Behältnis gekippt hat. Als stumme Zeugen gruppiert sich eine Batterie leerer Wein-, Sekt-, Whisky-, Sherry- und Schnapsflaschen auf der Spüle.

Thema: Das Phänomen der britischen Bottle-Party.
Länge: 3.608 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

Brite schön

Textauszug: Es gibt alle Arten von Briten – große und kleine, dicke und dünne. Einige haben blonde Haare, einige braune, einige schwarze oder graue. Einige – und das sollte der Vollständigkeit halber erwähnt werden – haben gar keine. Besonders in sonnigen Gefilden wie Spanien oder Griechenland ist der ansonsten eher nordisch-blasse Brite daran zu erkennen, dass er nach einem ausgiebigen Sonnenband wie ein abgebrühter Hummer aussieht. Selbst Brandblasen auf der Haut halten ihn nicht davon ab, auch am Tag darauf die Sonne weiter anzubeten. Doch der Brite ist nicht nur gegen Hitze resistent, auch jegliches Kälteempfinden scheint ihm fremd.

Thema: Teekochen auf die britische Art.
Länge: 2.537 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

Schweinchen-Zimmer

SchweinklTextauszug: Schwein muss man bekanntlich im Leben haben. Gut, einige sind auch selber eins. Aber das ist ein ganz anderes Thema. Doch zurück zum eigentlichen Schwein. Selbiges benötigt man hier und da, um satt zu werden, aber vor allem auch, um knifflige und gefährliche Situationen zu meisten. Wobei das Schwein bei Letzteren in der Regel physisch nicht anwesend ist. Als Sättigungsbeilage hingegen kommt es zumindest in Teilen auf den Tisch. Doch zurück zu dem Schwein, dass wir nicht sehen und doch hier und da benötigen. Dieses brauchen beispielsweise ganze Heerscharen von Lernenden, die bei bevorstehenden Klausuren oder Prüfungen, trotz zum Teil riesiger Wissenslücken darauf hoffen, irgendwie durchzukommen. 

Inhalt: Wie das Kuscheln mit Schweinen den Stress lindert
Länge: 2.091 Zeichen
Bestellen

Symbolflattermann

Rotkehlchenportrait_aus_ca._1_Meter_EntfernungTextauszug: Viele haben einen Vogel, also, viele Nationen. Die US-Amerikaner haben einen stolzen Seeadler als Wappentier. Im fernen Neuseeland ist es mit dem Kiwi ein tennisballähnlicher Knubbel, der nicht fliegen kann, und in Deutschland der Bundesadler, der hier und da auch schon mal zum Pleitegeier mutiert. Da können und wollen unsere britischen Nachbarn natürlich nicht ohne Symbolflattermann sein. Gut, der eine oder andere wird nach Begegnungen mit volltrunkenen Briten an Spaniens oder Griechenlands Stränden einräumen wollen, dass viele Untertanen der Queen ohnehin eine Meise unter dem Pony hätten, aber die ist nicht gemeint. Zudem müssen wir mit Blick auf das mitunter fragwürdige Verhalten unserer Mitmenschen gestehen, auch bei dem einen oder anderen Deutschen piept es wohl ein wenig.

Inhalt: Vögel als nationales Symbol.
Länge: 2.942 Zeichen
Bestellen

Hundehaufentester

HundTextauszug: Ohne Frage, London ist die „In-Metropole“ des frühen 21. Jahrhunderts. Eine Stadt der Superlative und der Gegensätze, in der aristokratische Traditionen und neueste Trends Hand in Hand gehen. Bärenfellmützen finden Platz neben Punkbürsten, Anoraks neben Maßanzügen, Kitsch neben anspruchsvoller Kunst und Kultur, Dezentes neben Schockierendem. Für schockierend halten viele auch, wie sehr die Corgis der Queen verwöhnt werden. Den Hunden Ihrer Majestät geht es besser als manchem Untertanen. Und denen soll es jetzt auch noch ans Fell oder besser gesagt, ans Portemonnaie gehen. Denn der Londoner Stadtteil Barking & Dagenham hat den Tretminen auf seinen Bürgersteigen den Kampf angesagt.

Länge: 2.119 Zeichen
Inhalt: Mit DNA-Test von Hundekot sollen Halter zur Kasse gebeten werden
Bestellen

Schlafräuber

HotelbettTextauszug: Rein statistisch gesehen, verbringt ein jeder Mensch gut ein Drittel seines Lebens im Bett. In der Regel, um sich auszuruhen und um im Schlaf Kraft zu tanken für die Herausforderungen des kommenden Tages. Doch offensichtlich ist es uns nicht vergönnt, vernünftig durchzuschlafen. Gemäß einer Studie im Auftrag der britischen Hotelkette Premier Inn, in deren Rahmen die Schlafgewohnheiten von 4.000 Bewohnern des Vereinten Königreichs unter die Lupe genommen wurden, erleidet ein jeder im Laufe seines Lebens stolze 12.584 schlaflose Nächte oder zumindest Nächte, in denen der Schlaf unterbrochen wurde.

Thema: Was uns den Schlaf wie oft raubt.
Länge: 2.052 (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

1 2 3