Durchblick

Textauszug: Schlecht gucken, konnte er schon immer gut, obwohl ihm so manche holde Schönheit schöne rehbraune Knopfaugen attestiert hat. Allein die Sehkraft lässt zu wünschen übrig, wird aber durch eine exzellente Wahrnehmung ausgeglichen – frei nach dem Motto „I see, says the blind man“. Daher ziert seit Jahren eine Schlaubrille seinen Riechkolben und verleiht ihm eine intellektuelle Aura.

Thema: Die Vor- und Nachteile von Brillenträger
Länge: 2.427 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen