Digitale Demenz

Textauszug: Wir leben im digitalen Zeitalter. Ohne unsere kleinen, elektronischen Helferlein sind wir zunehmend alltagsuntauglich. Wir stünden quasi analog auf dem Schlauch. Telefonnummern, die wir früher mühsam auswendig gelernt haben, sind heute fest eingespeichert, Adressen und Anschriften elektronisch erfasst. Das Handy erinnert uns freundlich blinkend an den Geburtstag der Erbtante, der Kühlschrank signalisiert uns, dass der Milchvorrat zur Neige geht und unsere Computer und Smartphones mutieren zu elektronischen Briefkästen und Mülleimern.

Thema: Tücken des elektronischen Gedächtnisses.
Länge: 1.725 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

Das Online-Mutti-GPS

Textauszug: Klare Sache, in jungen Jahren konnte man es kaum abwarten, auf eigenen Füßen zu stehen. Fast schon euphorisch wurden ganze Heerscharen von Teenies bei dem Gedanken, tun und lassen zu können, was man will, nicht dem Diktat der Eltern zu unterliegen, nicht zu Fronarbeiten in Küche und Garten eingespannt zu werden. Ja, nicht nur über den Wolken, auch in den eigenen vier Wänden muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Bis in die Puppen in der Pofe, Budenzauber und Partystimmung im 24-Stunden-Rhythmus, Rausch ausschlafen und schon geht die Party weiter. Ja, das Leben ist ein Jahrmarkt der Freude, eine Riesenfete – großartige Stimmung garantiert.

Thema: Die Verzweiflung in den ersten eigenen vier Wänden und wo Hilfe zu erwarten ist…
Länge: ca. 3.800 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

1 2 3 4