Horror vacui

NotizenTextauszug: Immer wieder gibt es Leser, die sich fragen, wie die Zeitungen es schaffen, tagtäglich alle weißen Flecken mit Texten oder Bildern zu füllen. Fast scheint es, als ob immer genau so viel passiert, wie in die Zeitung passt. Und mein erster Chefredakteur wurde nie müde, zu betonen, die Themen lägen auf der Straße. Doch ganz ehrlich, an manchen Tagen könnte ich die Straße und den Bürgersteig noch so intensiv absuchen, da scheint nichts rumzuliegen, was sich thematisch verarbeiten ließe. Schlimmer ist es noch, wenn das Ganze – wie an dieser Stelle hier – auch noch lustig oder zumindest ansatzweise komisch sein soll. Da sind die Straßen manchmal einfach nicht breit und groß genug. Oder ein anderer war schneller.

Inhalt: Wenn Schreiberlinge nach Worten und Ideen suchen
Textlänge: 2732 Zeichen
bestellen

Silbendank

Textauszug: Benvenuto in Ihrer Bon-Glosseria. Herzlich willkommen in der Glossen-Schmiede Ihres Vertrauens. Hier, wo Humor und Witz einfach bellissimo sind. Nein, keine Angst, ich hatte beim Schreiben dieser Zeilen nicht den einen oder andere Chianti zu viel. Aber ich will nun versuchen, meine mehr oder weniger komischen geistigen Ergüsse als Marke nicht nur an dieser Stelle, sondern bundes-, ja vielleicht sogar europa- oder weltweit einzuführen und zu etablieren.

Thema: Nutzung von bestimmten Silben zur Verkaufsförderung.
Länge: 1.923 inklusive Leerzeichen)
Bestellen

Issfix und Knacksatz

Textauszug: Für den Ausdruck „Fast Food“ lieferten beispielsweise ganz fix mal eben gut 3.500 User der Website einen entsprechenden Input: Darunter so plakative Wortkreationen wie Bikinifigur-Ruinierer, Eilmampf und Issfix. Und obwohl die Jury die Qual der Wahl hatte, fiel das Votum eindeutig auf „Schnellkost“. Das klingt auch besser als Fettreinwürger, Hatzfraß oder Raschnasch.

Thema: Wenn deutsche Wörter Anglizismen ersetzen sollen
Länge: ca. 1750 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

Krosch und Föte

Textauszug: Zu diesen zählen Kraotien und Heibelderg. Auch sonst ist Pommerenings Internetseite eine Fundgrube – oder sollte ich sagen Grundfube – für Kuriositäten. Zu diesen Siriokutäten gehören auch Schöpfwortungen wie Pukaze statt Kapuze, Wörterschimpf wie Sorenhuhn oder Bauchschlot, wobei letztere eher im Sommer am Meer oder Saggerbee zum Einsatz kommt. Dabei ist es auch egal, ob gerade Monsterfindnis ist oder ob die Rinderkutsche gesperrt ist und eine frustrierte Göre mit einer Pisserwastole vor uns steht, weil sie ihre Sudelnuppe partout nicht essen mag oder von der Solzpiße Ausschlag bekommt.

Thema: Wortdreher mit System.
Länge: ca. 3.100 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

Iatrogene Zackendruse

Textauszug: Zur Auswahl stehen so wunderbare Wortschöpfungen wie „Kabacke“, „kabbalistisch“, „Rabattskartell“, „ebenalt“, „Fabelauslegung“ und „fabelfroh“, aber auch „iatrogen“, „ibizenkisch“, „obachtvoll“, „Zachheit“ und „Zackendruse“. Natürlich hat man da die Qual der Wahl, möchte am liebsten alle kaufen, um künftig mit Sätzen wie „Das ebenalte Rabattskartell hat obdachvoll mit ibizenkischer Fabelauslegung kabbalistisch iatrogene Zackendrusen fabelfroh dargestellt“ seinen Gegenüber in Erstaunen zu versetzen.

Thema: Wie man eine Wortpatenschaft übernehmen und gleichzeitig seine Mitmenschen erfeuen kann.
Länge: ca. 3.200 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

Sprachdiarrhöe

Textauszug: Ich habe Sprachdiarrhöe, unkontrollierte Sprachdiarrhöe. Gut, werden einige, die mich kennen sagen, bei ihm fließt nicht nur fiel aus der Feder, sondern auch aus dem Mund. Aber wäre nur das. Ich habe ein echtes Problem, dass ich nicht in den Griff bekomme: Ich werde von einem Wort verfolgt – permanent, tagtäglich und bei fast jeder Gelegenheit. Eine ganze Weile ist es mir gar nicht aufgefallen.

Thema: Unkontrollierter Sprachausfluß und was einem alles über die Lippen kommt.
Länge: 3.686 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

1 2 3 4 5