Sommerleid

Textauszug: Der Blick fällt unweigerlich auf wabbelnde Oberschenkel, schmierige Bäuche, von Krampfadern übersäte Beine, urwaldähnliche Büsche unter den Achseln, schrumpelige Brüste und verquarzte Zehennägel. Ein Anblick, den eigentlich jeder scheut wie die Motte das Licht. Doch was kann das Holz dafür, wenn es als Geige aufwacht. Wenn es nur der optische Tinitus wäre, aber nein, schlimmer. Der Drang zur Freikörperkultur geht auch mit Verätzungen der Nasenschleimhaut einher.

Thema: Was Mitmenschen einem im Sommer so alles zumuten.
Länge:
2.186 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
Bestellen

1 3 4 5